GintAC - Sicherheit schaffen

Für ein gutes Gefühl zu jeder Zeit sorgen die vielfältigen Sicherheitsfunktionen, die sich mit einer intelligenten KNX Installation realisieren lassen. Das System bietet Lösungen gegen unterschiedlichste Gefahren wie Einbruch, Brand oder Unwetter und damit den optimalen Schutz für Haus und Bewohner: Panikschaltung, dezent platzierte Kameras, automatische Alarmierung an mobile Geräte, Zentral Ausschalter, Anwesenheitssimulationen und zahlreiche weitere Funktionen für mehr Geborgenheit in den eigenen vier Wänden. Der Homeserver bietet die Möglichkeit, beliebige Bereiche des Grundstücks immer im Blick zu haben – über die zentral angebrachten Control Clients, am Computer oder auch unterwegs per Smartphone und Tablet. Denn über das Netzwerk lassen sich Kameras direkt in die Gebäudesteuerung integrieren. Registriert ein Bewegungsmelder im entsprechenden Bereich Aktivität, können die Kamerabilder aufgezeichnet und gespeichert werden. Sind nachts verdächtige Geräusche zu hören oder zeigen die Sensoren Bewegung im Garten an, kann rasch ein Panikschalter betätigt werden, der z.B. direkt neben dem Bett installiert ist. Ein kurzer Tastendruck genügt, und im Haus sowie rund ums Haus wird sofort die komplette Beleuchtung eingeschaltet, und die Aufzeichnung der Kamerabilder startet. Die plötzliche Helligkeit hat abschreckende Wirkung und treibt dadurch Eindringlinge meist in die Flucht.

Sensoren und Technikmelder übernehmen wichtige Überwachungsfunktionen und kontrollieren z.B. vernetzte Hausgeräte wie Herd, Kühlschrank, Geschirrspüler, Tiefkühlschrank oder Waschmaschine. Kommt es zu einem Leck an der Waschmaschine, steht die Tür des Tiefkühlschrankes auf oder ist die Heizung ausgefallen, sendet der Homeserver umgehend eine Störmeldung. So können die Bewohner schnell auf das Problem reagieren, bevor ein größerer Schaden entsteht. Registrieren die Rauchmelder einen Brand oder Rauchentwicklung, wird der Homeserver sofort aktiv. Selbsttätig leitet er erste Gegenmaßnahmen ein: Automatisch werden Jalousien hochgefahren, die Haustür entriegelt und das Licht im Fluchtweg angeschaltet. Sind die Bewohner abwesend, werden sie per Anruf oder SMS alarmiert. Bei der Installation von Rauchwarnmeldern mit
Weiterleitung von Warnungen an andere Rauchwarnmelder oder den Homeserver sind die DIN 14676 und die DIN VDE V 0826-1 zu beachten.